Studienfinanzierung: Tipps und Hilfe zur Studienfinanzierung
Studienfinanzierung: Tipps und Hilfe zur Studienfinanzierung
Studienfinanzierung: Tipps und Hilfe zur Studienfinanzierung
Studienfinanzierung: Tipps und Hilfe zur Studienfinanzierung
Studienfinanzierung: Tipps und Hilfe zur Studienfinanzierung
 Der erste Eindruck entscheidet. So machen Sie es richtig!  : START :: VORLAGEN :: BERATUNG :: SHOP :: RATGEBER :
Bewerbungs-Ratgeber
 - Bewerbung vorbereiten
 -  Aktive Stellensuche
    Stellenbörsen-Verzeichnis
 - Erfolgreich bewerben ab 45
 - Schriftlich Bewerben
    Anschreiben - Lebenslauf
    Deckblatt - Foto - Mappe
    Q-Profil - 3. Seite - Versand
 - Richtig Online Bewerben
    E-Mail - Formular - Web
 - Bewerben mit Twitter & Co.
 - Vorstellungsgespräch
    Fragen - Regeln - Tipps
 - Assessment-Center
    Gespräch - Übungen - Tipps
 - Zeugnis - Arbeitsvertrag
 - Die 10 größten Fehler
 - Gesamter Ratgeber (Gratis)
richtig bewerben mit Bewerbungsberatung für erfolgreiche bewerbung
 - Neu: Fragen und Antworten
bewerben mit Bewerbungsberatung als Techniker und Ingenieur
 
Hilfen beim Bewerben
 - Bewerbungsseminare
 - Bewerbungscoaching
 - Bewerbungsberatung
 - Bewerbungserstellung
 - Bewerbungscheck
 - Bewerbungscheck (Schüler)
 - Online-Bewerbungsmappe
 - Bewerbungshotline
 - Arbeitszeugniserstellung
 - Arbeitszeugnischeck
 - Übersetzungen DE-EN
 - Übersicht Leistungen/Preise
 
Bewerben - Aber erfolgreich bewerben 1000 Muster & Vorlagen
 - Bewerbungen
 - Kreativbewerbungen
 - Kurzbewerbungen
 - Arbeitszeugnisse
 - Arbeitsverträge
 - Abmahnungen
 - Kündigungen
 - Auflösungsverträge
 - Empfehlungsschreiben
 - Beschwerdebriefe
 - Stellenbeschreibungen
 - Steuern & Finanzamt
 - Personalpraxis

 - Alle Muster & Vorlagen

 
Bewerben - Aber erfolgreich bewerben Online-Shop
 - Zweiteilige Mappen
 - Dreiteilige Mappen
 - Vierteilige Mappen
 - Exklusive Mappen
 - Kunststoff Mappen
 - Präsentationsmappen
 - Zeugnismappen
 - CD-/DVD-Mappen
 - Bewerbungmappen Sets

 - Bewerbungspapier

 - Verpackung & Zubehör
 
Bewerbungs-Ratgeber-CD
 - Inhalt, Software, Bestellen
 
Shops für Bewerber
 - Bewerbungsmappen-Shop
 - Buchladen "Job & Karriere"
 - Software für Bewerbungen
 
Datenbanken
 - 60 Top-Headhunter in D.
 - 500 Personalberater
 - 3500 Personalentscheider
 - Firmenprofile für Bewerber
 
Rechtsberatung
 - Fragen an den Anwalt
 - Arbeitsvertrags-Check
 
Kostenlose Angebote
 - Job-Branchenbuch
 - 1000 Seiten zum Bewerben
 - Bewerbungsforum
 - Bewerben.de-Blog
 - Jobmessen 2017
 - Bewerben.de - Webtipps
 
Broschüren & Ratgeber
 - Bewerben ab 45+
 - Bewerben im Internet
 - Perfekte Bewerbungsmappe
 - Vorstellungsgespräche
 - Alle Ratgeber im Überblick
 
International Bewerben
 - Bewerben in Englisch
 - Bewerben in Spanisch
 - Bewerben in Französisch
 - Englische Arbeitszeugnisse
 
Bewerben.de-Vergleiche
 - Tagesgeld - Festgeld
 - Ratenkredite
 - Alle Online-Vergleiche
 
Bewerben.de-Websites
 - Personalzentrum.de
 - Bewerbungsshop24.de
 - Bewerbung-Vorlagen.de
 - Zeugnis-Vorlagen.de
 - Kurzbewerbung.de
 - Bewerbungsberatung.de
 - Bewerbungsmappen-Shop
 - Mappendirekt.de
 - Anschreiben.de
 - Weitere Partner
 
Kundenbereich
 - Headhunter-Login
 - Mitglieder-Login
    Mitglied werden
 
 

 

Startseite - Ratgeber - Studienfinanzierung – Der erste Eindruck entscheidet. So machen Sie es richtig!
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster
Bewerbungs-Ratgeber
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster

Der erste Eindruck entscheidet. So machen Sie es richtig!

So bekommen Sie den Job

Die Bewerbungen sind geschrieben und die ersten Termine zum Vorstellungsgespräch trudeln ein. Doch wie verhalten Sie sich richtig, um auch den Traumjob zu bekommen?

Die Chemie muss stimmen!

Letztendlich sind auch Personalleiter nur Menschen – auch wenn sie über Ihre Zukunft entscheiden und darüber bestimmen, ob Sie den Job nun bekommen oder nicht! Die Auswahl des passenden Personals ist oftmals auch eine Herzensangelegenheit und die zwischenmenschliche Chemie entscheidet. Um diese positiv zu beeinflussen, hilft ein einfacher Trick: Vermeiden Sie Verhalten, welches auf Unsicherheit und Nervosität schließen lässt, dies gilt ebenso für eine allzu lässige Körperhaltung. Nehmen Sie einfach die gleiche Körper- und Sitzhaltung wie die Ihnen gegenüberliegende Person ein. Denn Verhaltenspsychologen stellten fest, dass sich Personen, die die Körperhaltung spiegeln, sich gegenseitig sehr sympathisch finden.

Selbstverständlich entscheiden auch eine gute Vorbereitung des Vorstellungsgesprächs und natürlich der Bewerbungsunterlagen über den Erfolg des Gesprächs. Haben Sie zum Beispiel als Hobby Literatur angegeben, so rechnen Sie auch damit, dass man sie vermutlich nach Ihrer Lieblingslektüre fragen wird. Überlegen Sie bereits im Vorfeld, warum genau Sie die passende Person für diese Arbeitsstelle sind und üben sie Ihre Antworten laut vor einem Spiegel. Überprüfen Sie hierbei Ihre Gestik und Mimik! Achten Sie darauf, dass Sie auf keinem Fall unsicher oder gar nervös wirken!
   

Zum Beitrag: Vorstellungsgespräch

Fragen stellen - Antworten geben - Meinungen austauschen

 
 
   

Wer Der erste Eindruck entscheidet über den Job!

Auch die Kleiderfrage muss rechtzeitig geklärt werden. Zwar gibt es keinen einheitlichen Dresscode, doch ist konservative Kleidung nach wie vor noch im kaufmännischen Bereich sowie in der Bankenbranche gefragt. Bei Kreativ-Berufen ist jedoch der klassische Business-Look ein absolutes No-Go! Vermeiden Sie ein Under- wie auch Overstatement und tragen Sie möglichst dezente Kleidung. Frauen sollten auffälligen Schmuck, zu viel Parfüm sowie zu dicke Schminke vermeiden.

Den Job bekommen!

Zumeist läuft der Aufbau eines Vorstellungsgesprächs immer nach einem bestimmten Schema ab und ist zumeist identisch:

Nach einem kurzen Eingangsgespräch seitens der Unternehmensvertretung erfolgt zumeist die Aufforderung, den eigenen beruflichen Werdegang zu schildern. Vermeiden Sie hierbei zu kurze wie auch zu lange Monologe. Vermutlich wird der Personalleiter danach aus einem großen Repertoire an Standardfragen schöpfen. Da diese Fragen immer wiederkehrend sind, gehört es zu einer guten Vorstellungsvorbereitung auch, sich diese Fragen im Internet zu besorgen und passenden Antworten dazu einzustudieren.

Punkten kann der Vorstellende, wenn er selber kluge Fragen stellt, die stets mit Wie, Wer oder Was beginnen sollten – den sogenannten W-Fragen. Fragen Sie allerdings niemals sofort nach Gehalt, Arbeitszeit, Urlaubsgeld oder dem Arbeitsvertrag. Statt dessen sollten Sie Fragen stellen nach Ihren künftigen Entwicklungsmöglichkeiten, dem Unternehmen oder Ihren zukünftigen Arbeitskollegen. Erklären Sie auch, warum sie sich genau bei diesem Unternehmen beworben haben.

Etwa ein Drittel aller Vorstellungsgespräche gehen wegen zu überzogenen und zu hohen Gehaltsvorstellungen negativ für den Bewerber aus! Erkundigen Sie sich daher bereits im Vorfeld über die branchen- und marktüblichen Gehälter. Feilschen Sie niemals wegen kleinen Differenzen zu ihrem Wunschgehalt. Denn wenn Sie bereits einige Zeit in dem Unternehmen gearbeitet haben und Ihr Vorgesetzter Ihre Leistungen und Arbeitsqualität beurteilen kann, ist auch im Nachhinein eine Gehaltserhöhung aushandelbar.

In den allerwenigsten Fällen werden Sie gleich während des Vorstellungsgesprächs eine Jobzusage erhalten. Denn zumeist sind noch andere Jobanwärter vorhanden und weitere Vorstellungsgespräche bereits vereinbart. Zumeist wird man Sie darüber informieren, dass noch weitere Gespräche geplant sind und man sich bei Ihnen melden wird. Sollte später eine Absage eintreffen, nehmen Sie diese niemals persönlich sondern greifen Sie diese als Chance auf, Ihr nächstes Bewerbungsgespräch zu verbessern. Überlegen Sie, wie das Gespräch abgelaufen ist und wie sie dieses in Zukunft positiver gestalten können.


Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Berufsorientierung zu erhalten, können wir folgende Bücher empfehlen:

1000 Wege nach dem Abitur: So entscheide ich mich richtig
1000 Wege nach dem Abitur:
So entscheide ich mich richtig

"Ein Muss für jeden Abiturienten!"
Kölner Stadtanzeiger

von Dieter Herrmann, Angela Verse-Herrmann

1000 Wege nach dem Abitur: So entscheide ich mich richtig

Jedes Jahr stellen sich Hunderttausende von Schülern und Abiturienten die gleichen Fragen: Was soll ich machen? Was soll ich werden? Studieren - aber was? Doch besser eine solide Ausbildung? Oder erst einmal ein Praktikum? "1000 Wege nach dem Abitur" hilft bei der vielleicht schwierigsten Entscheidung im Leben und gibt alle wichtigen Informationen für die optimale Planung der beruflichen Zukunft:

- Ausbildung oder Hochschulstudium
- Kombiausbildung Beruf-Studium
- Praktika, Freiwilliges Soziales Jahr, ..
- Orientierungstests
- Fördermöglichkeiten für Ausbildung
  und Studium
- Tipps für Aufnahmeprüfungen und
  Bewerbung

Preis: € 16,95 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!
- Kostenlose Lieferung -


Aus dir wird was!: Alles zur Studien- und Berufswahl
Aus dir wird was:
Alles zur Studien- und Berufswahl

von Denis Buss, Anke Tillmann

Aus dir wird was!:
Alles zur Studien- und Berufswahl

Der Ratgeber „Aus dir wird was! Alles zur Studien- und Berufswahl“ bietet Jugendlichen auf dem Weg zum Schulabschluss alle Informationen, die sie brauchen. In rund 50 kurzen Kapiteln werden die wichtigsten Begriffe von A wie Abitur nachholen bis Z wie Zivildienst erklärt. Experten-Statements, Schaubilder, Buchtipps, Erfahrungsberichte sowie weiterführende Internetadressen komplettieren den Inhalt.

Preis: € 10,00 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!
- Kostenlose Lieferung -


14-24 Jahre.com. Studien- & Berufswahl leicht gemacht
14-24 Jahre.com.
Studien- & Berufswahl leicht gemacht

von Tatjana Marchenko, Carl Schroebler

14-24 Jahre.com. Studien- & Berufswahl leicht gemacht

Auf dem Markt gibt es viele Bücher, Broschüren und andere Informationen, die das Thema „Berufsentscheidung" behandeln. Die meisten sind mit Statistiken und Prognosen voll gestopft und das Wesentliche, nämlich die direkte Ansprache an die Jugendlichen in ihrer menschlichen Persönlichkeit, bleibt zu wenig beachtet.

Das Buch „ 14-24Jahre.com" von Carl Schroebler ist anders. Er identifiziert sich mit den Sorgen, Nöten, Wünschen und Träumen der jungen Menschen und eröffnet viele Möglichkeiten. Spannend lässt er an richtiger Stelle einen gehörigen Schuss Humor einfließen und vermittelt den Eindruck, dass man ihm hautnah gegenübersitzt und er die sich stellenden Fragen beantwortet. Auch Eltern sollten dieses Buch lesen.

Preis: € 19,90 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!
- Kostenlose Lieferung -


Weitere Informationen:
Weitere Bücher zum Thema
Zu diesem Thema eine Umfrage sehen bzw. teilnehmen
Diesen Artikel im Diskussionsforum diskutieren
Weitere Artikel im Artikelarchiv
   

Die Bewerbungs-Ratgeber-CDROM vom BERUFSZENTRUM

Möchten Sie unseren verständlichen und umfassenden Bewerbungs-Ratgeber in Ruhe zuhause lesen? - Dann bestellen Sie den Bewerbungs-Ratgeber auf CDROM. Die Ratgeber-CDROM kostet nur 10,00 Euro Schutzgebühr.

+ Mit vielen Beispielen zum Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis, Deckblatt, Motivation
+ Mit 200 Musterbewerbungen in MS-WORD, Textbausteinen, Vorlagen
+ Mit verständlichen Vorgehensweisen zur erfolgreichen Bewerbung
+ Mit vielen wichtigen Regeln, Formulierungen & ungeschriebenen Gesetzen
+ Der Bewerbungs-Ratgeber ist Freeware. Kopieren ist erlaubt!
+ Mit Online-Registrierung für den Zugriff auf unsere umfangreiche Datenbank!

   Ihre Vorteile CDROM-Inhaltsverzeichnis Bestellen   


© Copyright 1998 - 2017. Berufszentrum