Regeln beim Vorstellungsgespräch
Tipps zum Vorstellungsgespräch
Tipps zum Vorstellungsgespräch
Tipps zum Vorstellungsgespräch
Tipps zum Vorstellungsgespräch
Tipps zum Vorstellungsgespräch
Tipps zum Vorstellungsgespräch                  : START :: VORLAGEN :: BERATUNG :: SHOP :: RATGEBER :
Bewerbungs-Ratgeber
 - Bewerbung vorbereiten
 -  Aktive Stellensuche
    Stellenbörsen-Verzeichnis
 - Erfolgreich bewerben ab 45
 - Schriftlich Bewerben
    Anschreiben - Lebenslauf
    Deckblatt - Foto - Mappe
    Q-Profil - 3. Seite - Versand
 - Richtig Online Bewerben
    E-Mail - Formular - Web
 - Bewerben mit Twitter & Co.
 - Vorstellungsgespräch
    Fragen - Regeln - Tipps
 - Assessment-Center
    Gespräch - Übungen - Tipps
 - Zeugnis - Arbeitsvertrag
 - Die 10 größten Fehler
 - Gesamter Ratgeber (Gratis)
richtig bewerben mit Bewerbungsberatung für erfolgreiche bewerbung
 - Neu: Fragen und Antworten
bewerben mit Bewerbungsberatung als Techniker und Ingenieur
 
Hilfen beim Bewerben
 - Bewerbungsseminare
 - Bewerbungscoaching
 - Bewerbungsberatung
 - Bewerbungserstellung
 - Bewerbungscheck
 - Bewerbungscheck (Schüler)
 - Online-Bewerbungsmappe
 - Bewerbungshotline
 - Arbeitszeugniserstellung
 - Arbeitszeugnischeck
 - Übersetzungen DE-EN
 - Übersicht Leistungen/Preise
 
Bewerben - Aber erfolgreich bewerben 1000 Muster & Vorlagen
 - Bewerbungen
 - Kreativbewerbungen
 - Kurzbewerbungen
 - Arbeitszeugnisse
 - Arbeitsverträge
 - Abmahnungen
 - Kündigungen
 - Auflösungsverträge
 - Empfehlungsschreiben
 - Beschwerdebriefe
 - Stellenbeschreibungen
 - Steuern & Finanzamt
 - Personalpraxis

 - Alle Muster & Vorlagen

 
Bewerben - Aber erfolgreich bewerben Online-Shop
 - Zweiteilige Mappen
 - Dreiteilige Mappen
 - Vierteilige Mappen
 - Exklusive Mappen
 - Kunststoff Mappen
 - Präsentationsmappen
 - Zeugnismappen
 - CD-/DVD-Mappen
 - Bewerbungmappen Sets

 - Bewerbungspapier

 - Verpackung & Zubehör
 
Bewerbungs-Ratgeber-CD
 - Inhalt, Software, Bestellen
 
Shops für Bewerber
 - Bewerbungsmappen-Shop
 - Buchladen "Job & Karriere"
 - Software für Bewerbungen
 
Datenbanken
 - 60 Top-Headhunter in D.
 - 500 Personalberater
 - 3500 Personalentscheider
 - Firmenprofile für Bewerber
 
Rechtsberatung
 - Fragen an den Anwalt
 - Arbeitsvertrags-Check
 
Kostenlose Angebote
 - Job-Branchenbuch
 - 1000 Seiten zum Bewerben
 - Bewerbungsforum
 - Bewerben.de-Blog
 - Jobmessen 2017
 - Bewerben.de - Webtipps
 
Broschüren & Ratgeber
 - Bewerben ab 45+
 - Bewerben im Internet
 - Perfekte Bewerbungsmappe
 - Vorstellungsgespräche
 - Alle Ratgeber im Überblick
 
International Bewerben
 - Bewerben in Englisch
 - Bewerben in Spanisch
 - Bewerben in Französisch
 - Englische Arbeitszeugnisse
 
Bewerben.de-Vergleiche
 - Tagesgeld - Festgeld
 - Ratenkredite
 - Alle Online-Vergleiche
 
Bewerben.de-Websites
 - Personalzentrum.de
 - Bewerbungsshop24.de
 - Bewerbung-Vorlagen.de
 - Zeugnis-Vorlagen.de
 - Kurzbewerbung.de
 - Bewerbungsberatung.de
 - Bewerbungsmappen-Shop
 - Mappendirekt.de
 - Anschreiben.de
 - Weitere Partner
 
Kundenbereich
 - Headhunter-Login
 - Mitglieder-Login
    Mitglied werden
 
Software
Bewerbungs-Master: Erstellung der perfekten Bewerbungsunterlagen
 
Internet-Shop
Bewerbungszubehör für die professionelle Bewerbung und gelungene Präsentation
Bewerbungsmappen-Shop
Neu: Carpeta®-Mappe
 
Jede unserer modernen Bewerbungsmappen ist in großer Auswahl und Farben erhältlich. Markenhersteller und oft "Made in Germany".

Unsere Auswahl
· Carpeta-Mappen
· Pagna-Mappen
· Versandkartons
· Bewerbungszubehör
· und vieles mehr ....

Ihre Vorteile
· Echte Spitzenqualität
· Große & günstige Auswahl
· Schnelle Lieferung
· Kein Mindestbestellwert
· 14 Tage Rückgaberecht
· Sicher Bestellen (SSL)

ZUM INTERNET-SHOP ZUM INTERNET-SHOP
 
 
 
Startseite - Bewerbungs-Ratgeber - Vorstellungsgespräch - Tipps zum Vorstellungsgespräch
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster
Bewerbungs-Ratgeber
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster

Tipps zum Vorstellungsgespräch

10 Dinge, die man beim Vorstellungsgespräch nicht tun sollte

Sicher gibt es sehr viele Dinge, Fehler und Peinlichkeiten, die beim Vorstellungsgespräch passieren können. Hier unsere Top 10 und kurze Hinweise, wie diese Fehler zu vermeiden sind:

Unpünktlich sein

Sicher wartet keiner gerne und daher sollte, wenn sich absehen lässt, dass der Termin nicht eingehalten werden kann, dies telefonisch mitgeteilt werden. Wenn Sie das Vorstellungsgespräch um 15:00 Uhr haben, reicht es nicht erst um 15:00 Uhr (oder später) anzurufen. Das verärgert die Personaler nur.

FrageTrainer für das Vorstellungsgespräch
Der FrageTrainer unterstützt Sie darin, sich auf Einstellungsinterviews und Vorstellungsgespräche individuell vorzubereiten. Mit über 70 wichtigen Fragen und über 100 dazu passenden wortwörtlichen Antworten, bereiten Sie sich mit dem FrageTrainer professionell, effizient und schnell auf Ihr Einstellungsinterview vor.

[ Mehr Info [ Download ] Vollversion:19,90 € - Hier kaufen

Nicht der Situation passend gekleidet sein

Ihr gesamtes Äußeres sollte dem Gesprächspartner signalisieren, dass Sie auf gleicher Augenhöhe zu dem Vorstellungsgespräch erscheinen. Auch wenn Sie in Ihrem Job sonst keinen Anzug, Krawatte bzw. Kostüm tragen, zeigen Sie durch angemessene, saubere und gebügelte Kleidung Respekt vor dem Gesprächspartner und dem Unternehmen. Übertreiben sollten Sie aber auch nicht und nicht jeder modische Geschmack gehört in ein Vorstellungsgespräch.

Die Benimmregeln bei der Begrüßung und Verabschiedung ignorieren

Generell gilt erst die Dame, dann der Herr. Ist aber ein ranghöherer Herr anwesend (z. B. der Geschäftsführer) wird der erst begrüßt bzw. verabschiedet. Wissen Sie nicht wer welche Position inne hat, dann sollten Sie entweder nach Ihrem Bauchgefühl handeln oder „erst die Dame, dann der Herr-Regel“ befolgen.
Ein fester Händedruck bei der Begrüßung und Verabschiedung ist wichtig und signalisiert Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen. Die Hände Ihrer Gesprächspartner sollten Sie aber nicht zerdrücken!

Während des Gesprächs krumm, mit den Beinen um das Stuhlbein gewickelt und die Ellbogen auf dem Tisch sitzen

Sitzen Sie aufrecht, mit beiden Füßen fest auf dem Boden und im rechten Winkel zum Oberkörper auf dem Stuhl. Um den aufrechte Sitz zu unterstützen, sollte der Po nicht die Rückenlehne berühren. Die Unterarme und die Hände gehören z. B. gefaltet über/auf den Tisch, die Ellenbogen gehören aber nie auf den Tisch, die Arme sollten nie verschränkt werden. Seien Sie sparsam mit dem Zurücklehnen oder dem „Beine übereinander schlagen“, denn das signalisiert einen Verlust Ihrer Aufmerksamkeit.

Keine oder schlechte Fragen an das Unternehmen haben

Haben Sie keine oder nur dürftige Fragen an das Unternehmen signalisieren Sie wenig Interesse an der Stelle. Der Gesprächspartner denkt sich, dass Sie sich anscheinend nicht richtig vorbereitet haben und Ihnen die Bewerbung nicht wichtig ist. Um das zu vermeiden, sollten Sie im Vorfeld eine Liste von Fragen (-> Kapitel: Eigene Fragen) vorbereitet haben und diese auf dem zweiten Blatt Ihres Blocks als Gedankenstütze notiert haben.

Nicht das Handy angeschaltet lassen

Schon oft gesehen, jeder weiß es, aber es passiert immer wieder. In einem wichtigen Gespräch geht unvermittelt das Handy. Durchdringend, jede Konversation tötend, der Handybesitzer kramt umständlich nach dem Telefon, um es auszuschalten oder gar dranzugehen und sich dann verschämt zu entschuldigen. Die Gesprächspartner denken insgeheim „Warum nur?“. Um das zu vermeiden, schalten Sie das Handy vor dem Gespräch ganz aus. Bitte beachten Sie, dass bei einer nur Stummschaltung die Handyvibration weiterhin hörbar ist.

Keine privaten Dateien oder Programme auf Ihrem Notebook installiert haben, die automatisch starten, wenn Sie eine Präsentation mit Ihrem Computer vorführen

Es kann sehr peinlich werden, wenn das Notebook beim Hochfahren erst eine Fotosammlung, Computersounds oder den privaten Mailverkehr startet. Das betrifft auch den Bildschirmschoner. Schalten Sie deswegen diese Funktionen und Programme vorher ab und prüfen Sie das Nicht-Starten auf Zuverlässigkeit.

Beim gemeinsamen Essen, den Mund zu voll nehmen und dann versuchen zu sprechen

Bei der Besetzung von Positionen, in denen der Bewerber Kundenkontakt hat und auch Kunden zu Essen ausführt werden dessen Kenntnisse der Etikette z. B. bei einem gemeinsamen Mittagessen getestet. Hier gilt, wie auch immer, dass Sie nicht sprechen sollten, wenn Sie Essen im Mund haben. Daher nehmen Sie sich von Anfang an nur die halbe Portion essen auf den Teller. So bleibt noch Zeit zum sprechen und Sie beenden das Essen gemeinsam mit Ihren Gesprächspartner.

Von sich aus beim ersten Vorstellungsgespräch die Themen: Gehalt, Urlaub, Dienstauto, Bonus, Extras, etc. beginnen

Im ersten Vorstellungsgespräch geht es um das gegenseitige „Beschnuppern“. In dieser Situation sollte der Bewerber das Gespräch nicht selbst auf Themen wie Gehalt, Urlaub, etc. bringen. Das würde nur den Eindruck nach einem eigenen persönlichen Vorteil vermitteln. Bringt das Unternehmen das Thema auf den Tisch, sollten Sie zumindest Ihr aktuelles Gehalt und auch das Wunschgehalt als Jahresangabe kennen.

Krank sein

Wenn Sie krank sind, gehen Sie nicht zum Vorstellungsgespräch. Das klingt logisch, trotzdem schleppen Sich viele Erkältete zu diesem wichtigen Termin, obwohl Sie besser zu Hause blieben um sich auszukurieren und nicht andere anzustecken. Sagen Sie den Termin mit der Begründung der Erkrankung ab. Jeder Arbeitgeber hat dafür Verständnis. Falls nicht, sollten Sie sich darüber Gedanken machen, ob dieser Arbeitgeber der Richtige für Sie ist.

Detaillierte Tipps zum Vorstellungsgespräch:

Unsere Verlagstitel aus der Reihe: Erfolgreiche Vorstellungsgespräche

[ Inhaltsverzeichnis ]
[ Erfahrene Bewerber ]

Preis: nur 9,90 € - Hier kaufen

[ Inhaltsverzeichnis ]
[ Auszubildende ]

Preis: nur 9,90 € - Hier kaufen

[ Inhaltsverzeichnis ]
[ Führungskräfte ]

Preis: nur 9,90 € - Hier kaufen

Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Vorstellungsgespräche zu erhalten, können wir folgende bzw. Bücher empfehlen. Weitere Bücher zum Thema: Hier klicken


Vorbereitung zum
Vorstellungsgespräch
für Bewerber mit
Berufspraxis

von Ludwig Briehl

Für Bewerber mit Berufspraxis: Im Vorstellungsgespräch überzeugen

Für 74 wichtige Fragen finden Sie wortwörtliche Musterantworten, die Sie sofort für Ihre persönliche Situation voll übernehmen oder leicht anpassen können:

  • Wie Sie ein eigenes Stärke- und Schwächeprofil überzeugend präsentieren, ohne als Selbstdarsteller/Angeber/Aufschneider/Schauspieler eingeordnet zu werden
  • Auch auf kritische Fragen ehrliche, aber keine dummen Antworten geben!
  • Keiner glaubt Ihnen, dass Sie perfekt sind, versuchen Sie also nicht, sich als perfekten Mitarbeiter darzustellen
  • Weshalb Sie auf "meine größte Stärke ist..." verzichten sollten
  • Wie Sie mit der Frage nach Fehlern und mangelnder Qualifikation ehrlich umgehen, ohne sich selbst hinzurichten
  • Wie Sie häufige Arbeitsplatzwechsel begründen können
    Auch Arbeitslose / Arbeitssuchende haben ihre Chance - wenn sie nicht jammern, sondern sich geschickt positionieren
  • Unzulässige Fragen Wann auch Sie ungestraft lügen dürfen

Verlag: Fachverlag für Personalmanagement
Auflage: 7. Auflage
Broschiert: 50 Seiten
ISBN: 978-3-941161-02-3

Preis: nur € 9,90 - Kostenlose Lieferung - Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

Die Bewerbungs-Ratgeber-CDROM vom BERUFSZENTRUM

Möchten Sie unseren verständlichen und umfassenden Bewerbungs-Ratgeber in Ruhe zuhause lesen? - Dann bestellen Sie den Bewerbungs-Ratgeber auf CDROM. Die Ratgeber-CDROM kostet nur 10,00 Euro Schutzgebühr.

+ Mit vielen Beispielen zum Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis, Deckblatt, Motivation
+ Mit 200 Musterbewerbungen in MS-WORD, Textbausteinen, Vorlagen
+ Mit verständlichen Vorgehensweisen zur erfolgreichen Bewerbung

+ Mit vielen wichtigen Regeln, Formulierungen & ungeschriebenen Gesetzen
+ Der Bewerbungs-Ratgeber ist Freeware. Kopieren ist erlaubt!
+ Mit Online-Registrierung für den Zugriff auf unsere umfangreiche Datenbank!

   Ihre Vorteile CDROM-Inhaltsverzeichnis Bestellen   


© Copyright 1998 - 2017. Berufszentrum