Bewerbungsfoto in MS Word, Google Docs & Open Office einfügen

Vorbereitung

Welches Format muss das digitale Bewerbungsfoto haben?

Bewerbungsfotos werden als Grafikdateien gespeichert. Übliche Formate sind JPEG, PNG, GIF und BMP. Manchmal wird auch das PDF-Format verwendet. Wenn Sie Ihre Bewerbungsfotos bei einem Fotografen erstellen lassen, wird er Ihnen die digitalen Dateien auf einer CD oder einem USB-Stick mitgeben. Diese professionell erstellten Bewerbungsfotos haben eine sehr gute Qualität, und Sie können direkt mit diesen Dateien arbeiten.

Das ideale Format gibt es dabei nicht. Solange Sie die Bilddatei auf Ihrem Gerät öffnen können, ist sie zum Bearbeiten geeignet. Beachten Sie jedoch, dass die verschiedenen Formate teilweise enorme Größenunterschiede durch unterschiedliche Auflösungen verursachen können. Dieser Aspekt ist gerade für Online-Bewerbungen nicht zu unterschätzen.

An welcher Stelle im Dokument füge ich das Bewerbungsfoto ein?

Wo Sie das Bewerbungsfoto einfügen, hängt davon ab, ob Sie in Ihrer Bewerbung ein Deckblatt verwenden. In diesem Fall gehört Ihr Bewerbungsfoto hierhin. Ohne Deckblatt wird das Bewerbungsfoto im Lebenslauf platziert.

Tipp: Lesen Sie hier, wie Sie das perfekte Bewerbungsfoto erstellen.

Deckblatt
Hier haben Sie einige Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich Größe, Position und Format. Auch, ob Sie ein Farbfoto oder eins in schwarz-weiß verwenden, bleibt Ihnen überlassen.

Bedenken Sie nur, dass das Deckblatt Ihrer Bewerbung oben auf liegt und dem Personaler sofort ins Auge fällt. Überladen Sie es nicht mit Infos oder visuellen Reizen und wählen Sie, passend zur Stelle und zum Unternehmen, Ihr Bewerbungsfoto aus.

Lebenslauf
Wenn Sie kein Deckblatt verwenden, wird Ihr Bewerbungsfoto im Lebenslauf oben rechts oder links platziert. Ihr Blick sollte dabei immer nach Innen gerichtet sein, also zum Geschriebenen.

Wie füge ich mein Bewerbungsfoto in MS Word ein?

Was ist MS Word?

Dateiendung: .doc oder .docx
MS Word (Microsoft Word) ist ein Textverarbeitungsprogramm und Bestandteil des kostenpflichtigen Microsoft-Office-Pakets. Es arbeitet auf nahezu allen Geräten und ist in der Desktop-Version für Windows und macOS erhältlich sowie in der mobilen Version als App für Android und iOS verfügbar.

Mit MS Word können Sie Dokumente mit formatierten Texten und Grafiken und sogar Tabellen erstellen, bearbeiten und verändern. Es bietet Ihnen dabei etliche Features und Vorlagen, um Ihnen die Arbeit zu erleichtern.

Einfügen des Bewerbungsfotos in MS Word

Hier haben Sie mehrere Möglichkeiten. Sie können Ihr Bewerbungsfoto als Bild oder Grafik einfügen oder es einfach kopieren und einfügen. Das Endergebnis ist in beiden Fällen das gleiche.

Einfügen als Bilddatei
Setzen Sie den Cursor auf die Stelle in Ihrem Dokument, an der Sie Ihr Bewerbungsfoto einfügen wollen.

Gehen Sie nun auf die Registerkarte Einfügen und wählen Sie Bilder bzw. Grafik aus.

Unter dem Menüpunkt Bild einfügen aus - Diesem Gerät oder Vom Computer geben Sie nun den Dateipfad an, von dem MS Word sich Ihr Bewerbungsfoto holen soll. Gemeint ist damit Ihr Ordner auf Ihrem PC, in welchem Sie das Bewerbungsfoto gespeichert haben. Folgen Sie einfach den einzelnen Schritten auf Ihrem Bildschirm und drücken Sie Einfügen, wenn Sie im letzten Auswahlschritt Ihr Bewerbungsfoto gefunden haben.

MS Word fügt nun Ihr Foto an der von Ihnen gewählten Stelle ein. Sie können es hinsichtlich Größe und Position jederzeit anpassen, so dass es optimal auf Ihr Deckblatt oder in Ihren Lebenslauf passt. MS Word hat auch hierfür einige Features, mit denen das mühelos gelingt.

An dieser Stelle sollen nur beispielhaft einige Bearbeitungsmöglichkeiten genannt werden.

  • Um das Bewerbungsfoto zu vergrößern oder zu verkleinern, ziehen Sie das Foto lediglich an den Eckpunkten größer oder kleiner, ohne das Seitenverhältnis zu verändern.
  • Wollen Sie Teile des Fotos entfernen, verwenden Sie den Menüpunkt Zuschneiden.
  • Die Position im Text verändern Sie mit den Menüpunkten Position und Textumbruch.

Copy & Paste (Kopieren & Einfügen)
Öffnen Sie Ihre Bilddatei. Kopieren Sie Ihr Bewerbungsfoto, indem Sie die rechte Maustaste klicken und kopieren auswählen. Alternativ können Sie das Tastenkürzel Strg+C verwenden.
Fügen Sie nun Ihr Bewerbungsfoto an der von Ihnen im Dokument ausgewählten Stelle ein. Dies geschieht durch nochmaliges Drücken der rechten Maustaste und einfügen. Auch hier gibt es ein alternatives Tastenkürzel: Strg+V.

Vorteile von MS Word

MS Word ist das am häufigsten genutzte und beliebteste Textverarbeitungsprogramm, sowohl in Privathaushalten als auch in den meisten Unternehmen.

  • Verfügbar für Android, iOS und Windows Phone App
  • Plug-Ins zur Erweiterung der Grundfunktionen
  • Umfangreiche Funktionen, trotzdem sehr übersichtlich
  • Anwenderfreundlich und meistens intuitiv bedienbar
  • Formatvorlagen, die in jedem Dokument genutzt werden können
  • Zahlreiche Schriftarten und -formen verfügbar
  • Korrekturhilfen wie Rechtschreib- und Grammatikprüfung
  • Kompatibel mit fast allen anderen Programmen
  • Kooperatives Arbeiten möglich, da von vielen Unternehmen genutzt
  • Cloud-Lösung in Form von OneDrive nutzbar

Nachteile von MS Word

  • Teuer im Vergleich zu anderen Textverarbeitungsprogrammen
  • Für Texte bis ca. 10 DIN A4 Seiten sehr gut geeignet, darüber hinaus sollte man sich mit dem Formatieren von Textdokumenten etwas auskennen, um den Überblick zu behalten.
  • Wenn viele Bilddateien eingefügt werden müssen, z.B. bei Katalogen, eignen sich andere Programme besser.

Wie füge ich mein Bewerbungsfoto in Google Docs ein?

Was ist Google Docs?

Dateiendung: Es gibt kein Google Docs Format, da diese Dateien nur auf dem Google Server existieren.

Google Docs ist ein kostenloses Textverarbeitungsprogramm innerhalb der Google Apps, mit dem Sie online arbeiten können. Sie können Textdokumente erstellen, bearbeiten, mit anderen Nutzern teilen und sogar gleichzeitig bearbeiten.

Auch hier finden Sie einige Vorlagen für verschiedene Dokumente, jedoch bei Weitem nicht so viele wie in MS Words.

Da es sich hier um ein Online-Textverarbeitungsprogramm handelt, benötigen Sie eine Internetverbindung. Sie können jedoch auch offline auf Ihrem PC oder Tablet arbeiten und Ihre Daten zu einem späteren Zeitpunkt synchronisieren.

Es ist nicht zwingend eine Gmail-Adresse notwendig, um mit Google Docs arbeiten zu können. Wenn Sie einen Google Account eröffnen, erhalten Sie automatisch eine Gmail-Adresse und Zugriff auf alle Google Apps inkl. Google Docs. Sie können aber auch eine alternative E-Mail-Adresse mit Ihrem Google Konto verknüpfen.

Einfügen des Bewerbungsfotos in Google Docs

Ihr Bewerbungsfoto fügen Sie nach einem ähnlichen Schema ein wie bei MS Word.

Einfügen als Bilddatei
Öffnen Sie ein Google Docs Dokument und gehen Sie über die Bearbeitungsleiste auf den Punkt Einfügen. Wählen Sie Bild aus und geben Sie den Weg an, mit welchem Google Docs Ihr Bewerbungsfoto einfügen soll. Da es sich hier um ein Online-Textverarbeitungsprogramm handelt, laden Sie ein Foto oder Bild immer auf die Server von Google hoch, üblicherweise von Ihrem Computer oder aus Ihrem Google Drive. Laut Google sind Ihre privaten Daten dort absolut sicher, bis Sie sie freigeben oder dort wieder entfernen.

Auch hier haben Sie einige Bearbeitungsoptionen wie Zuschneiden, Größe ändern oder die Position im Text oder Dokument festlegen.

Copy & Paste (Kopieren & Einfügen)
Ihre Bilddatei lässt sich ebenfalls via Copy & Paste in Ihr Textdokument einfügen. Markieren Sie Ihre Bilddatei bzw. Ihr Bewerbungsfoto, gehen Sie über die rechte Maustaste zu Kopieren, und fügen Sie es an der von Ihnen ausgewählten Stelle wieder über die rechte Maustaste und Einfügen in Ihr Deckblatt oder Ihren Lebenslauf ein.

Die Tastenkürzel Strg + C für Kopieren und Strg + V für Einfügen können Sie auch bei Google Docs verwenden.

Vorteile von Google Docs

  • Sie können von überall auf Ihre Dokumente zugreifen. Selbst wenn Ihr PC einmal kaputt gehen sollte, haben Sie von jedem anderen Gerät aus Zugriff.
  • Ihre Daten sind auf den Google-Servern absolut sicher. Zugriff haben nur Sie oder Personen, für die Sie persönlich eine Freigabe erteilen.
  • Gleichzeitiges Bearbeiten mehrerer Personen in einem Dokument möglich, ohne Speicherverluste.
  • Google Docs ist mit den meisten anderen Programmen und Dateiformaten kompatibel bzw. mit relativ wenigen Formatierungsverlusten.
  • Nahezu alle Bildformate lassen sich einfügen und bearbeiten.

Nachteile von Google Docs

  • Es ist immer eine Internetverbindung notwendig.
  • Weniger Formatvorlagen und Features als in MS Word.
  • Formatierungsverluste

Wie füge ich mein Bewerbungsfoto in OpenOffice ein?

Was ist OpenOffice?

Dateiendung: .odt

OpenOffice des Herstellers Apache ist ein kostenfreies Office-Software-Paket inkl. Schreibprogramm, Tabellenkalkulation sowie Software für Präsentationen und Datenbankverwaltung. Es kann auf allen Windows-Systemen ab XP, MacOS X, Linux sowie Android genutzt werden.

Das Textverarbeitungsprogramm OpenOffice Writer ist die kostenlose Alternative zu MS Word. Es besitzt zwar weniger ausgeklügelte Textbearbeitungsfunktionen als MS Word und hat darüber hinaus nur sehr wenige Designs und Vorlagen zu bieten, ist aber dennoch eine gute Alternative.

Einfügen des Bewerbungsfotos in OpenOffice Writer

Ihr Bewerbungsfoto können Sie in OpenOffice Writer ähnlich leicht einfügen wie in allen anderen Textverarbeitungsprogrammen.

Einfügen als Bilddatei
Gehen Sie mit dem Cursor an die Stelle in Ihrem Dokument, an der Sie Ihr Foto platzieren möchten. Wählen Sie über den Menüpunkt EinfügenBild – aus Datei Ihr Bewerbungsfoto aus und bestätigen Sie.

Copy & Paste (Kopieren & Einfügen)
Das Einfügen Ihres Bewerbungsfotos mittels Copy & Paste folgt in den gleichen Schritten wie zuvor beschrieben. Bewegen Sie die Computermaus über Ihr Foto und wählen Sie mit Hilfe der rechten Maustaste Kopieren aus. In Ihrem Textdokument bewegen Sie den Cursor an die Stelle, an der Ihr Bewerbungsfoto eingefügt werden soll und wählen wieder mit der rechten Maustaste Einfügen aus.

Auch in OpenOffice haben Sie im Anschluss einige Möglichkeiten, Ihr Foto mit gängigen Befehlen zuzuschneiden oder die Position im Text zu ändern.

Vorteile von OpenOffice

  • Kostenlose Office-Software
  • Ordentliche, aber nicht perfekte Kompatibilität mit gängigen Textformaten wie .doc oder .docx
  • Gängige Bildformate lassen sich einfügen und bearbeiten.

Nachteile von OpenOffice

  • Wenige Vorlagen und Designs.
  • Fehlende 64-Bit-Unterstützung, daher deutlich langsamere Verarbeitung von großen Datenmengen.
  • Kompatibilität besteht nur darin, den Text aus einem anderen Dateiformat lesbar zu machen. Layout und Format des Urprungsdokuments gehen meistens verloren, gerade wenn solche Dokumente per E-Mail hin und her gesendet werden.
  • Keine großen Updates mehr seitens des Betreibers Apache, nur Wartungen.

Wie füge ich mein Bewerbungsfoto in LibreOffice ein?

Was ist LibreOffice?

Dateiformat: .odt

LibreOffice entstand aus OpenOffice heraus, daher sind sich die beiden Schreibprogramme sehr ähnlich. Jedoch gilt LibreOffice mittlerweile als moderner, da es regelmäßig weiterentwickelt wird.

LibreOffice Writer kann gängige Textformate wie z.B. Worddokumente öffnen, lesen und speichern. Eine Konvertierung von .odt Dateien in .doc ist mühelos machbar. Jedoch gehen auch hier Design und Format des Ursprungsdokuments verloren. Die Kompatibilität besteht daher grundsätzlich nur in der Lesbarmachung eines Textes.

Einfügen des Bewerbungsfotos in LibreOffice Writer

LibreOffice Writer lässt sich ähnlich intuitiv bearbeiten wie alle anderen Textverarbeitungsprogramme.

Als Bilddatei
Wählen Sie über das Menü den Reiter Einfügen und dort Bild. Geben Sie nun den Dateipfad Ihrer Bilddatei an, also den Ort auf Ihrem PC, an dem Sie Ihr Bewerbungsfoto gespeichert haben und bestätigen Sie das Einfügen.

Copy & Paste (Kopieren & Einfügen)
Auch in LibreOffice Writer können Sie Ihr Bewerbungsfotos durch die Befehle Copy & Paste ganz leicht einfügen. Wählen Sie mit Hilfe der rechten Maustaste Kopieren aus, nachdem Sie mit dem Cursor über Ihrem Bewerbungsfoto angehalten haben. Und in Ihrem Textdokument fügen Sie Ihr Bewerbungsfoto mittels Befehl Einfügen über die rechte Maustaste an der von Ihnen gewählten Stelle im Dokument wieder ein. Die Tastenkürzel Strg+C sowie Strg+V können Sie auch bei LibreOffice Writer verwenden.

LibreOffice bietet Ihnen einige Möglichkeiten, Ihr Foto hinsichtlich Größe und Position anzupassen. Auch hier lassen sich die entsprechenden Befehle intuitiv finden.

Vorteile von LibreOffice

  • Kostenlose Office-Software
  • Ordentliche, aber nicht perfekte Kompatibilität mit gängigen Textformaten wie .doc oder .docx
  • Gängige Bildformate lassen sich einfügen und bearbeiten.
  • Wird regelmäßig weiterentwickelt im Gegensatz zu OpenOffice

Nachteile von LibreOffice

  • Wenige Vorlagen und Designs.

Nur eingeschränkt kompatibel mit MS Word. MS Word-Textdateien können Sie in LibreOffice zwar öffnen und lesen, aber nicht mit der Ursprungsformatierung bearbeiten. Kompatibilität besteht nur darin, den Text lesbar zu machen.

Fazit

Wie bei jeder anderen Software auch haben Sie die Wahl zwischen kostenfreien oder kostenpflichtigen Varianten. Typischerweise erhalten Sie mit den kostenpflichtigen Varianten auch mehr Features und zusätzliche Möglichkeiten der Bearbeitung. Heutzutage können aber nahezu alle mit den gängigen Bildformaten umgehen.

Jedes der vorgestellten Textprogramme hat Vor- und Nachteile, wählen Sie ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen aus.