Perfekter Lebenslauf: Muster und Ratgeber mit Lebenslauf-Beispielen
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster
Die Bewerbungsberatung für eine erfolgreiche Bewerbung
Bewerben.de - Die Bewerbungsberatung für eine erfolgreich Bewerbung -
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster
Lebenslauf: Vorlagen für den perfekten tabellarischen Lebenslauf
- Der Lebenslauf zur erfolgreichen Bewerbung -    : START :: VORLAGEN :: BERATUNG :: SHOP :: RATGEBER :
Ratgeber: Bewerben (Gratis)
 - Bewerbung vorbereiten
 - Aktive Stellensuche
 - Richtig bewerben
    Anschreiben - Lebenslauf
    Deckblatt - Foto - Mappe
 - Erfolgreich bewerben
    Vorstellung - Zeugnis
 - Ratgeber komplett
bewerbung, bewerben, richtig bewerben, bewerbung vorlagen und muster
 
Hilfen zur Bewerbung
 - Bewerbungsseminare
 - Bewerbungscoaching
 - Bewerbungsberatung
 - Bewerbungserstellung
 - Bewerbungscheck
 - Bewerbungscheck (Schüler)
 - Online-Bewerbungsmappe
 - Bewerbungshotline
 - Arbeitszeugniserstellung
 - Arbeitszeugnischeck
 - Übersetzungen DE-EN
 - Übersicht Leistungen/Preise
 
1000 Muster & Vorlagen
 - Bewerbungen
 - Kreativbewerbungen
 - Kurzbewerbungen
 - Arbeitszeugnisse
 - Arbeitsverträge
 - Abmahnungen
 - Kündigungen
 - Auflösungsverträge
 - Empfehlungsschreiben
 - Beschwerdebriefe
 - Stellenbeschreibungen
 - Steuern & Finanzamt
 - Personalpraxis

 - Alle Muster & Vorlagen

 
Online-Shop
 - Zweiteilige Mappen
 - Dreiteilige Mappen
 - Exklusive Mappen
 - Kunststoff Mappen
 - Bewerbungmappen Sets

 - Bewerbungspapier

 - Verpackung & Zubehör
 
Bewerbungs-Ratgeber-CD
 - Inhalt, Software, Bestellen
 
Shops für Bewerber
 - Bewerbungsmappen-Shop
 - Buchladen "Job & Karriere"
 - Software für Bewerbungen
 
Datenbanken
 - 60 Top-Headhunter in D.
 - 500 Personalberater
 - 2500 Personalentscheider
 - Firmenprofile für Bewerber
 
Rechtsberatung
 - Fragen an den Anwalt
 - Arbeitsvertrags-Check
 
Kostenlose Angebote
 - Job-Branchenbuch
 - 1000 Seiten z. Thema Arbeit
 - Internet-Stellenbörsen
 - Bewerbungsforum
 - Arbeitsrecht-Blog
 - Bewerbungs-Blog
 - Jobmessen 2011
 - Bewerbungsfoto kostenlos!
 - Links und Tipps
 
Broschüren & Ratgeber
 - Bewerben ab 45+
 - Bewerben im Internet
 - Vorstellungsgespräche
 - Alle Ratgeber im Überblick
 
International Bewerben
 - Bewerben in Englisch
 - Bewerben in Spanisch
 - Bewerben in Französisch
 - Englische Arbeitszeugnisse
 
Online-Vergleiche
 - Gesetzliche Krankenkassen
 - Private Krankenkassen
 - Kfz-Versicherungen
 - Tagesgeld
 - Festgeld
 - Ratenkredite
 - Alle Online-Vergleiche
 
Partner-Websites
 - Personalzentrum.de
 - Bewerbungsshop24.de
 - Bewerbung-Vorlagen.de
 - Zeugnis-Vorlagen.de
 - Kurzbewerbung.de
 - Bewerbungsberatung.de
 - Bewerbungsmappen-Shop
 - Mappendirekt.de
 - Anschreiben.de
 - Weitere Partner
 
Kundenbereich
 - Headhunter-Login
 - Mitglieder-Login
    Mitglied werden
 
Internet-Shop
Bewerbungszubehör für die professionelle Bewerbung und gelungene Präsentation
Bewerbungsmappen-Shop
Neu: Lemani®-Mappe
 
Jede unserer modernen Bewerbungsmappen ist in großer Auswahl und Farben erhältlich. Markenhersteller und oft "Made in Germany".

Unsere Auswahl
· Stratag-Mappen
· Pagna-Mappen
· Versandkartons
· Bewerbungszubehör
· und vieles mehr ....

Ihre Vorteile
· Echte Spitzenqualität
· Große & günstige Auswahl
· Schnelle Lieferung
· Kein Mindestbestellwert
· 14 Tage Rückgaberecht
· Sicher Bestellen (SSL)

ZUM INTERNET-SHOP ZUM INTERNET-SHOP
 
 
 

 

Startseite - Bewerbungs-Ratgeber - Lebenslauf
Bewerbungs-Ratgeber

Der Lebenslauf

Der Lebenslauf ist die wesentliche Unterlage, anhand der Ihr potentieller neuer Arbeitgeber Sie beurteilen wird. Häufig ist das erste Beurteilungskriterium, das der Betrachter aus Ihrem Lebenslauf ermittelt, die durchschnittliche Verweildauer in den einzelnen Positionen!

Bewerbungsmappen und Zubehör
Bewerbungsmappen-Shop

Jede unserer modernen Bewerbungsmappen ist in großer Auswahl und Farben erhältlich. Markenhersteller und oft "Made in Germany".

Große Auswahl: Lemani®, Stratag, Pagna, Durable
Ihre Vorteile: Günstig, 14 Tage Rückgaberecht, ...

Der Lebenslauf wird vom Personalsachbearbeiter auf Zeitfolgeanalyse (Lückenlosigkeit) und Positionsanalyse (Geradlinigkeit ) geprüft.

  • Lücken im Lebenslauf bedeuten nichts Gutes und werden negativ interpretiert. Viele (unterschiedliche) Arbeitsplätze innerhalb kurzer Zeit lassen auf geringes Durchhaltevermögen oder Schwierigkeiten schließen.

  • Nichtgradliniger Lebenslauf bedeutet ebenfalls nichts Gutes. Hier wird überprüft, ob Ihr Berufsleben konsequent geplant ist.

Der Lebenslauf ist der Ausschlag für die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Wenn er wirklich überzeugen soll, sollten Sie ihn möglichst individuell und aktuell auf den angepeilten Arbeitsplatz zuschneiden.

Der Lebenslauf sollte ein knapper, sachlicher Text sein, der alle möglichen Fragen zu Ihrem Werdegang klar beantwortet. Er sollte nicht länger als 2 DIN A4-Seiten lang sein. Ein tabellarisch gestalteter Lebenslauf, ausgedruckt und nicht handgeschrieben, wird heute als Standard bevorzugt.

Als Lebenslaufaufbau hat sich folgende Einteilung für Berufliches, Persönliches und zur Ausbildung bewährt:

Kein Berufsanfänger: Beruf 60%, Ausbildung 30%, Persönliches 10%

Berufsanfänger: Ausbildung 80%, Persönliches 20%


TIP:
Als eine neue Lebenslauf-Erweiterung können Sie ein drittes Blatt zum Lebenslauf beifügen. Der Inhalt bezieht sich auf die Fragen warum Sie sich für diese Stelle interessieren, was Sie dazu besonders befähigt, usw. Dieser kann auch mit der Hand geschrieben sein (Bitte in allerbester Handschrift).

Beim Erstellen des Lebenslaufes sollte Sie folgendes beachten:

Zur Person

  • Geben Sie Namen, Geburtsdatum und -ort sowie den Familienstand (optional) zuerst an.

  • Wenn Sie Kinder haben, geben Sie sie mit Geschlecht und Alter an. Zum Beispiel: "Zwei Töchter (3 und 7 Jahre ), ein Sohn ( 5 )".

  • Keine Geburtsnamen, Hochzeitsdaten, Namen der Kinder, etc.

  • Namen und Beruf Ihrer Eltern haben im Lebenslauf nichts zu suchen.

  • Stellen Sie Ihre Person in den Vordergrund, aber nicht in den Mittelpunkt.

  • Vermeiden Sie die Auflistung alltäglicher Hobbys. Angaben zum Freizeitverhalten macht Sie als freizeitorientiert verdächtig. Hier gilt: Hobbys sind dann sinnvoll, wenn Fähigkeiten vermittelt werden, die den Anforderungen des Stellenangebots entsprechen. Beispiel: Teamsportart = Teamfähigkeit

Zur Ausbildung

  • Bei mehr als zehn Jahren Berufspraxis sollten Sie nur den letzten abgeschlossenen Ausbildungsschritt anführen. Ansonsten alle Schritte inklusive Grundschule.

  • Geben Sie die Art der Schule oder des Institutes, den Abschluß und beim letzten Abschluß die Abschlußbewertung an. Die Bundeswehr bzw. den Zivildienst mit Datum, Ort, Aufgabe und Waffengattung und letztem Dienstgrad angeben.

  • Keine Ausbildungsnachweise und Bescheinigungen von Fähigkeiten, die nicht in der Stellenanzeige genannten werden.

  • Fortbildungsmaßnahmen, wie "Einführung in Windows" oder "Elektronische Textverarbeitung" machen Sie lächerlich. Esoterik- oder Töpferkurse können Ihnen alle Chancen nehmen.

  • Fortbildungsmaßnahmen nicht übertreiben. Hier gilt: Optimal sind Zusatzqualifikationen, die in Bezug zur ausgeschriebenen Stelle stehen.

  • Führen Sie nur die wirklich relevanten Nachweise auf, zum Beispiel: "IHK-Zulassung zum betrieblichen Ausbilder".

  • Legen Sie für alle angeführten Fortbildungen Zeugniskopien bei.

Zum Beruf

  • Berufliche Schritte klar darstellen: Firma, Ort, Aufgabe, Verantwortung, eventuell auch Umsatzverantwortung, Budget, Mitarbeiter und Ergebnisse.

  • Änderungen der Position innerhalb derselben Firma nicht in der linken Spalte zeitlich herausstellen.

  • Vom Unternehmen begründete Schritte (Konkurs, Umzug in eine andere Stadt, etc.) im Lebenslauf mit angeben.

Allgemeines

  • Alle Zeitangaben im Lebenslauf sollten möglichst genaue Angaben sein, die Jahreszahl (2006) und auch den Monat hinzufügen (3/06).

  • Achten Sie darauf, daß der Lebenslauf lückenlos ist. Einzelne Monate ohne Beschäftigung sollten klar sein, zum Beispiel: "Nov 2008 Aufenthalt in USA" oder "Juni 2008 arbeitslos".

  • Liegt die Verweildauer in den einzelnen Positionen unter 2 Jahren oder hatten Sie insgesamt mehr als 8 Arbeitgeber, besteht die Gefahr daß sie schon sehr früh im Selektionsprozeß aussortiert werden. Vermeiden Sie dies und erläutern Sie die besonderen Gründe für die Beendigung des Arbeitsverhältnis.

  • Persönliche Gründe für einen Unternehmenswechsel, wie zum Beispiel Heirat, Scheidung oder Todesfall in der Familie erwähnen Sie besser im Anschreiben

  • Beurteilt ein internationales Gremium Ihre Bewerbung, fragen Sie per Telefonat ob ein englischer Lebenslauf hilfreich ist.

  • Der Lebenslauf ist in der gleichen Sprache zu verfassen wie die Stellenanzeige. In einer deutschen Bewerbung hat zum Beispiel ein englisch-sprachiges "c.v." bzw. "curriculum vitae" nichts zu suchen.

  • Unterschreiben Sie den Lebenslauf eigenhändig mit einem Füller.

Webtipp: Auf staufenbiel.de finden Sie Infos und Tipps zum tabellarischen Lebenslauf

Infotipp: Um weitere Informationen zum Thema: Lebenslauf zu erhalten, können wir folgende Bücher empfehlen:


Perfekte Bewerbungsunterlagen: Überzeugend gestalten
und präsentieren

von Alexander Büsing

Perfekte Gestaltung von Initiativbewerbungen und Bewerbungen auf Stellenanzeigen. Mit ausführlicher Darstellung von Anschreiben, Lebenslauf, Bewerbungsmappe, Deckblatt, Bewerbungsfotos, Anlagenverzeichnis, 3.Blatt, Motivationsblatt und Arbeitszeugnissen. Vergleich von guten und schlechten Bewerbungen. Kommentiert gute Bewerbungen als Vorlagen.

Broschüre 50 Seiten

Preis: € 7,90 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

   

Die perfekte Bewerbungsmappe
für Führungskräfte. Mit Beispielen
für Bewerbungsfotos

von Jürgen Hesse & Hans Chr. Schrader

Die gelungene Präsentation perfekt gestalteter Bewerbungsunterlagen ist für jede karriereorientierte Führungskraft der Schlüssel, der Türen öffnet. Gerade, wenn es um leitende Positionen geht, darf man sich im Bewerbungsverfahren keine Fehler erlauben. Gestaltete Beispielmappen erfolgreicher Bewerber: Anschreiben, Lebenslauf, Anlagen wie die "Dritte Seite", Bewerber-Foto und weitere wichtige Korrespondenz.

Preis: € 19,90 Berufszentrum-Rating: Sehr gut!

 


Die Bewerbungsmappe mit Profil für Bewerber mit Zick-Zack-Lebensläufen

von Christian Püttjer, Uwe Schnierda

Auch Brüche und »Umwege« lassen sich plausibel begründen und den Personalentscheidern verkaufen – dies zeigen die zahlreichen Beispiele in dieser Bewerbungsmappe nach bewährtem Muster. Püttjer & Schnierda verraten anhand zahlreicher kommentierter Beispiele, wie man den roten Faden im Lebenslauf herausstellt und seine Stärken deutlich macht. Denn gerade Zick- Zack-Bewerber haben aufgrund ihrer vielfältigen Berufserfahrung einiges zu bieten!

Broschiert: 128 Seiten

Preis: € 16,90

Weitere Bücher zum Thema: Hier klicken

Die Bewerbungs-Ratgeber-CDROM vom BERUFSZENTRUM

Möchten Sie unseren verständlichen und umfassenden Bewerbungs-Ratgeber in Ruhe zuhause lesen? - Dann bestellen Sie den Bewerbungs-Ratgeber auf CDROM. Die Ratgeber-CDROM kostet nur 10,00 Euro Schutzgebühr.

+ Mit vielen Beispielen zum Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis, Deckblatt, Motivation
+ Mit 200 Musterbewerbungen in MS-WORD, Textbausteinen, Vorlagen
+ Mit verständlichen Vorgehensweisen zur erfolgreichen Bewerbung

+ Mit vielen wichtigen Regeln, Formulierungen & ungeschriebenen Gesetzen
+ Der Bewerbungs-Ratgeber ist Freeware. Kopieren ist erlaubt!
+ Mit Online-Registrierung für den Zugriff auf unsere umfangreiche Datenbank!

   Ihre Vorteile CDROM-Inhaltsverzeichnis Bestellen   

 

© Copyright 1998 - 2011. Berufszentrum