abc

Wie kann man Fluglotse / Fluglotsin werden?

Der/die Fluglotse/Fluglotsin ist für die Sicherheit am Flughafen und auch im Luftraum zuständig. Der Beruf zeichnet sich durch eine extrem hohe Verantwortung eine eine große Entscheidungshoheit aus, deswegen wird er sehr gut vergütet.

Der Arbeitsalltag eines Fluglotsen

Prinzipiell arbeiten Fluglotsen eng mit Piloten zusammen. Piloten steuern zwar das Flugzeug, doch sie sind auf die Anweisungen von Fluglotsen in Bezug auf Höhen- und Kursvorgaben angewiesen. Fluglotsen müssen die dazugehörige Technik inklusive der Radar- und Computersysteme blind beherrschen. Sie tragen extrem viel Verantwortung, müssen in vielen Situationen eine schnelle Entscheidung treffen und diese an die Piloten weitergeben.

Generell wird unterschieden zwischen Tower- und Centerlotsen. Centerlotsen arbeiten im Radarzentrum und überwachen alle Vorgänge über einen Radarbildschirm. Sie sind auch für Überflüge und Streckenkontrollen in Lufträumen zuständig, die weiter entfernt vom eigentlichen Flughafen liegen. Die Towerlotsen sind für den Flugverkehr rund um den Flughafen zuständig. Sie sind für die Koordination von Abflügen und Landungen zuständig und stehen in direktem Funkkontakt zu den Piloten1. Ein Gesamtüberblick über alle an- und abfliegenden Flugzeuge ist dabei elementar wichtig1.

Voraussetzungen für den Beruf des Fluglotsen

Es ist kein Studium notwendig, um diesen Beruf zu erlernen. Es gibt bestimmte Grundvoraussetzungen, um sich bewerben zu können. Dazu sollten Sie einige Eigenschaften und Fähigkeiten mitbringen, die für diesen Beruf wichtig sind. Aufgrund der hohen Anforderungen wird auch die medizinische Eignung untersucht. Die Aufnahmeprüfung für die Feststellung der persönlichen Eignung für diesen Beruf ist extrem anspruchsvoll. Der Eignungstest kann nur einmal durchgeführt werden. Mehr Informationen finden Sie unter dem Punkt Das Auswahlverfahren.

Die Grundvoraussetzungen

Es müssen die folgenden Basics erfüllt sein2:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • das maximale Alter beträgt 24 Jahre
  • Englisch bis zum Abitur oder alternativ das Zertifikat C1 (Common European Framework of Reference for Languages)
  • Sie sollten die Ausbildung innerhalb der nächsten 12 Monate beginnen können
  • ein Bestehen der Aufnahmeprüfung

Die Medizinische Eignung

Der Bewerber muss über eine 100%ige Sehkraft verfügen und ein **uneingeschränktes Hörvermögen **haben. Ein ein Farbsehen ohne Einschränkungen ist erforderlich3. Eine eine Brille oder Kontaktlinsen sind kein Problem, allerdings sollte die Korrektur nicht mehr als +5/-6 Dioptrien betragen.

Es ist von großem Vorteil, wenn Sie vollkommen gesund sind. Chronische Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes Mellitus können ein Ausschlusskriterium sein.

Persönliche Stärken und Fähigkeiten

  • Sie bewahren auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf
  • die Fähigkeit, schnell eine richtige Entscheidung zu treffen
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • gute Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • sehr gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • gute Kenntnisse in Mathe und Physik
  • Flexibilität (Schichtdienst, unterschiedliche Arbeitsorte)

Das Auswahlverfahren

Das gesamte Auswahlverfahren umfasst einen Online-Test, zwei Auswahlverfahren in Hamburg und eine medizinische Untersuchung4. Ungefähr 3-4 Wochen nach Eingang der Bewerbung erhalten Sie Zugang zu einen der Online-Tests. Das Ergebnis des Tests wird einige Wochen später per Mail mitgeteilt.

Der zweite Schritt ist das erste Auswahlverfahren in Hamburg. Dabei werden unter anderem Englisch-Kenntnisse, der Umgang mit Zahlen, die Konzentrationsfähigkeit und auch das räumliche Vorstellungsvermögen untersucht4. Wenn Sie da gut abschneiden, dann gibt es ein zweites Auswahlverfahren in Hamburg. Durch Simulation werden die sowohl Ihre Entscheidungsfähigkeit als auch Ihre Teamfähigkeit untersucht. Wenn Sie auch dieses Verfahren bestehen, dann steht nur noch die medizinische Überprüfung an.

Wie läuft die Ausbildung zum Fluglotsen ab?

Es wird eine Ausbildung über drei Jahre bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) absolviert. Die Akademie der DFS befindet sich in Langen bei Frankfurt5. Die Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Zuerst muss der theoretische Teil erfolgreich mit einer Auszubildendenlizenz abgeschlossen werden, um den praktischen Teil beginnen zu können6. In der Theorie werden u.a. Wetterkunde und Navigation unterrichtet.

Der praktische Teil heißt auch "on the job" und erfolgt an internationalen Flughäfen bzw. Kontrollzentren der DFS5. Dabei erfolgt eine Ausbildung zum Center- oder Towerlotsen. Der Theorieteil nimmt 12-15 Monate in Anspruch, der Praxisteil 18 Monate2. Die mögliche Übernahme von Aufgaben wird durch Lizenzen geregelt, davon gibt es insgesamt 12. Es handelt sich im Grund um Berechtigungsprüfungen, diese müssen auch in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden5.

Wie gut ist die Vergütung

Fluglotsen haben aufgrund ihrer hohen Verantwortung sehr gute Verdienstmöglichkeiten7.

  • in der theoretischen Ausbildung 1.150 EUR brutto
  • während der praktischen Ausbildung 4.000 bis 5.900 EUR brutto und
  • nach Abschluss der Ausbildung 7.000 bis 9.750 EUR (abhängig von Qualifikationen, Schichten und Arbeitszeit)

Wo kann der Beruf erlernt werden?

Grundsätzlich lassen sich folgende Arbeitgeber empfehlen:

  • Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS)
  • Flughafenbetriebe
  • Bundeswehr

Möglichkeiten zur Weiterbildung

Das Verkehrsaufkommen in der Luft steigt und steigt über die Jahre. Aufgrund der extremen Verantwortung ist es ohnehin sinnvoller, jederzeit auf den neuesten Stand zu sein und an Weiterbildungen teilzunehmen. Jederzeit ist es Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten durch Seminare zu erweitern8.

Wer sich weiter entwickeln möchte, der kann eine Aufstiegsweiterbildung zum Ausbilder, Fachlehrer oder Teamleiter absolvieren. Es gibt aber auch die Möglichkeit zu einem Studium in den folgenden Bereichen8:

  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Personenverkehrsmanagement
  • Verkehrsbetriebswirtschaft und Personenverkehr
Sie möchten Sich als Fluglotse / Fluglotsin bewerben?
Gestalten Sie Ihre Bewerbung kostenlose mit unserem Editor.
Bewerbungsvorlage Fluglotse / Fluglotsin »